Curriculum vitae:

Studium an den Musikakademien in Sofia und Wien in den Fächern Dirigieren bei Prof. Simeonov,               Prof. Swarowski, Prof. Quadri, und Komposition bei Prof. Uhl - mit Auszeichnung.
Hochschulabsolvent in vier Diplom-Studienrichtungen
Künstlerische Laufbahn als Opern- und Symphoniedirigent in Bulgarien, Österreich, Italien, Spanien, Deutschland, Russland, Ukraine, Polen etc. mit über 40jähriger Berufserfahrung.

Professor im Fach Dirigieren und Komposition – Bulgarien
Ausgezeichnet mit 23  Preisen für Theatermusik
Gründer verschiedener Orchester und Organisationen:
Kammerorchester „BLUE JEANS SOLOIST’S – VIENNA“– 2002
5 Kammerorchester– Bulgarien
Kinderoper „Banner des Friedens“ – Varna – 1978
Badener Sommerkinderoperkurs - 1985
Wiener Kinderoper im Konzerthaus – seit 1986
Seit mehr als 30 Jahren lebt in Baden - Osterreich und dirigiert vorwiegend im Konzerthaus – Wien:                    
a) Operwerke - konzertant
b) Orchestermusik
c)  Kindermusical Produktionen
(auch als Regisseur)
d)  „Musik in Märchenform“ Zyklus für Schüler
Werke:

Eine Oper
Zwei Musicals für Erwachsene
Über 20 Musicals für Kinderpublikum (auch für Schultheater)
Konzert für Orchester („Die Jahreszeiten“) und Solo Geige
2 Orchestersuiten
Poem für Klavier
Über 15 Werke für Orchester
 
Musik zu 160 Theater- und Puppentheaterstücken
Pressequellen:
" La orquestra – titular del Gran Teatro National de Bulgaria – combio a anoche del director. Y se noto, desde luego. Georgi Sanev es hombre temperamentalmente, de gran vivacidad en muchos momentos, un tanto espectacular… Pero es, tambien, und excelente director. Y se si se noto el combio es porque la orquestra es tambien excelente y sabe plegarseperfectamente a toda close de exigencias " 
Pedro Deya – Spanien
" Nonostante le carenze dell’opera sul piano musicale, quello fornito dal complessi del Teatro dell’Opera die Varna e stato uno spettacolo eccellente, a la riuscita del quale hanno dato tutti, dal direttore Georgi Sanev all’ultima delle ballerine di fila, un contributo notevole. Sanev ha colto con precisione il meglio della partitura – ricca per altro di intelligenti riletture di melodie " 
Loris Azzaroni – Italien